Die Ablehnung der „echten“ Volksbefragung (Teil 2)

Im ersten Teil unserer Reihe zur Volksbefragung sahen WIR uns die ÖVP „Volks“-Befragung aus dem Jahre 2012 an. Nun betrachten wir die Begründung die Rathausjuristen und Landesverwaltungsgerichtshof zur Ablehnung einer „echten“ Volksbefragung zum Grazer Murkraftwerk vorbringen. Und weil es so schön ist, schaun wir uns die Personen die dahinter stecken auch gleich mit an.

DES MURSTAUSTUFEN – PUDELS – KERN

Die Murstaustufe ist nicht das einzige Projekt welches die Gemüter derzeit hochgehen lässt, der Wohnpark „Timber in Town“ soll nicht nur den Holzbau zurück in die Stadt bringen, sondern auch Wohnen direkt an der Mur ermöglichen. Wir decken auf…

Murkraftwerk – Ein Bürgermeister und sein Immo-Netzwerk (Teil 2)

WIR haben uns die Immobilienfirmen des „Ersten Bürgers“ von Graz noch weiter angesehen. Das Netz scheint immer größer zu werden und insbesondere das Murkraftwerk mit seiner Staustufe spielt hier eine große Rolle.

WIR decken auf: Die Firmen des Siegfried Nagl (Teil 1)

Wenn ein Bürgermeister seine Firmen-Beteiligungen nicht veröffentlicht, mit anderen Parteien in einem Verein für Regionalentwicklung sitzt und seine Frau eine Immobilienfirma gründet bevor der neue Bebauungsplan für Graz veröffentlicht wird, kommt uns das verdächtigt vor. WIR decken auf…

Netzwerke – Das „Studentencartell“ im Gemeinderat

Der Cartellverband (CV) katholischer Verbindungen steht immer wieder im Fokus der Öffentlichkeit, junge Studenten werden hier auf ÖVP Linie gebracht und finden sich nach dem Studium nicht selten in öffentlichen Funktionen wieder. Wir sehen uns das Cartell einmal genauer an.