WIR sprechens aus: „Was verdient der Erste Bürger von Graz?“

Was verdient der „Erste Bürger“ von Graz?


Was verdient eigentlich
Mag. Siegfried Nagl, der „Erste Bürger“ von Graz?
Diese Frage haben WIR uns gestellt, bei unseren Recherchen sind wir auf erstaunliche Zahlen gekommen.

Das durchschnittliche Gehalt der Grazerinnen und Grazer beträgt 2.010,- bei Frauen und 2.904,- bei Männern (siehe Landesstatistik 2015).

Im Gegensatz dazu hier ein Auszug aus dem Börserl der Stadt Graz der „Meister der Bürger“ erhält aktuell 14x pro Jahr brutto € 13.571 (das  sind jährlich 189.994,- brutto)

Zusätzlich eine monatliche „Sonderzahlung für Politiker“ von € 4000 bis € 5000 über die Siegfried Nagl persönlich und nach eigenem Ermessen verfügen kann.

Auf Nachfrage heißt es: diese Gelder werden für „Repräsentationszwecke“ gebraucht.

Im Rechnungsamt finden sich aber eigene Kostenstellen für Werbung, Staatsbesuche, öffentliche Anlässe etc.
An sich wären damit alle weiteren Kosten, wie Verpflegung, Kleidung, Reisekosten usw. gedeckt, jedoch sind weitere Bezüge oder Sonderleistungen in dieser Rechnung nicht enthalten.

WIR fragen:

Was passiert mit hier unserem Steuergeld? Wohin fließt dieses Geld?

WIR verlangen:

Detaillierte Offenlegung der Sonderzahlungen für Politiker.
Kryptische Vermerke auf den Belegen wie „Repräsentation“ sind uns zu wenig.

WIR fordern:

Bei einem Grundgehalt von 14x € 13.571 sollten sich ein ordentlicher Anzug, ein sauberes Hemd und geputzte Schuhe auch so ausgehen.
Die Rechnungen für Benzin, Essen und Getränke bezahlen ohnehin WIR mit unseren Steuergeldern!

Am 5. Februar WIR – Unabhängige Bürgerliste Graz – unparteiisch – unabhängig – unbestechlich

2 Gedanken zu “WIR sprechens aus: „Was verdient der Erste Bürger von Graz?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*